Was ist Qi Gong

Qi Gong – traditionelle chinesische Bewegungs- und Gesundheitsübungen

Qi Gong (sprich: tschi gung), diese uralte chinesische Bewegungskunst die eng mit der Gesundheitslehre verbunden ist,
 bedeutet übersetzt so viel wie:
„Arbeit mit der Lebens-Energie“. Im wesentlichen geht es darum Störungen im Qi-Fluss, die zu körperlichen und mentalen Problemen geführt haben oder führen können, zu lösen und den Fluss der Lebensenergie wieder zu regulieren.
Qi Gong bezeichnet viele unterschiedliche Übungsreihen, die meist ruhig und sanft ausgeführt werden.
Die Übungen lockern und trainieren Muskeln und Gelenke, stärken die Wirbelsäule und die Aufrichtung. Die langsamen und harmonischen Bewegungen lassen das Denken zur Ruhe kommen, körperliches und seelisches Wohlbefinden werden gestärkt:
 die Lebens-Energie fließt.
Ruhige Bewegung, tiefe Atmung und Innehalten im Geist zeichnen Qi Gong aus. Ideal also, um Stress abzubauen!
In meinen Kursangeboten finden neben Bewegungsübungen, die ganzheitlich den Organismus ansprechen und für Wohlbefinden sorgen können, auch Ruhe- und Meditationseinheiten ihren Platz.
Als Lohn für regelmäßiges Üben sichert man sich gute
 Beweglichkeit bis ins hohe Alter und lernt gleichzeitig,
 ausgeglichen im Alltag zu stehen. Jeder kann dieses Ziel erreichen und so seine Gesundheit und geistige Kraft pflegen und erhalten.